Aus | Dem | Takt

Funktion: Musikalische Mitentwicklung | Instrumentalist

Das Ensemble des Jugendtheaters Willisau entwickelt unter der Leitung von Christine Schmocker ein Stück, frei nach dem Roman "Momo" von Michael Ende. Die Premiere findet am 10. Juni 2017 statt.

Zur Geschichte:

Am Rande einer grossen Stadt lebt Momo in einem alten, verfallenen Amphitheater. Die Menschen, die in der näheren Umgebung dieser Ruine leben, versorgen das kleine Mädchen täglich mit dem Nötigsten, was es zum Leben braucht. Doch Momo beschenkt diese auch zurück – sie hat nämlich unglaublich viel Zeit und kann so gut zuhören wie sonst niemand. In Momos stiller Gegenwart finden zerstrittene Freunde wieder zueinander; dem Lebenskünstler Gigi plätschern die buntesten Geschichten aus dem Mund; Kinder versinken friedlich in fantastischen Spielen und der alte, nachdenkliche Strassenkehrer Beppo kann sich bei Momo auch mal drei Stunden Zeit lassen, bis seine Antwort auf eine Frage bereit ist.

Bald schon aber wird die Idylle getrübt – in der Stadt scheint sich eine grosse Kälte auszubreiten. Als ob sie von einer Krankheit befallen wären, arbeiten nahezu alle Erwachsenen plötzlich auf ein grosses Ziel hin: Sie wollen Zeit sparen. So viel wie möglich und so schnell wie möglich. Ab jetzt wird nichts mehr einfach so zur Freude gemacht, alles wird auf seine Effizienz hin überprüft – schliesslich will man doch etwas erreichen! Zeit ist Geld und Geld regiert die Welt! Wer noch zu Momo geht, ist ein Tagdieb, ein Faulenzer, ein Taugenichts. Nur Momo, Gigi, Beppo und die Kinder ahnen, was wirklich vor sich geht: Die Menschen sind unter der Kontrolle der grauen Herren, den Agenten von der Zeitsparkasse. Sie stehlen den Menschen ihre Zeit, um sich selber davon zu ernähren! Kein Wunder, dass Momo ihnen ein Dorn im Auge ist – hat sie dem Agenten BLW/553/c doch ihr Geheimnis entlockt. Doch bevor die grauen Herren Momo schnappen können, taucht die Schildkröte Kassiopeja auf und führt das Mädchen zu Meister Hora, dem Hüter der Zeit. Während in der Welt draussen Gigi zu einem begehrten, aber gestressten Fernsehstar avanciert, Beppo von den grauen Herren betrogen wird und die anderen ihrer verbliebenen Freunde in Kinderdepots gesteckt werden, heckt Momo mit Hora einen gefährlichen Plan aus, wie sie die grauen Herren besiegen und die gestohlene Zeit der Menschen befreien können.


Aufführungsdaten:

Samstag, 10. Juni 2017 | 20:00 Uhr
Dienstag, 13. Juni 2017 | 20:00 Uhr
Freitag, 16. Juni 2017 | 20:00 Uhr
Samstag, 17. Juni 2017 | 20:00 Uhr
Dienstag, 20. Juni 2017 | 20:00 Uhr
Freitag, 23. Juni 2017 | 20:00 Uhr
Samstag, 24. Juni 2017 | 20:00 Uhr
Mittwoch, 28. Juni 2017 | 20:00 Uhr
Freitag, 30. Juni 2017 | 20:00 Uhr
Samstag, 01. Juli 2017 | 20:00 Uhr

Bildschirmfoto 2017-05-19 um 15.43.07.png

Theaterpädagogische Leitung | Christine Schmocker
Dramaturgie | Sam Mosimann
Musik | Dominic Röthlisberger, Joel Schoch, Silvan Koch
Bühne | Tobia Gerber, Severin Villiger
Kostüme | Lea Vogel, Lena Graf